Das Röntgen-Komplettsystem PHOENIX 3000
Erhöhter Strahlenschutz durch Spezialvorfilter

Durch einen integrierten Spezialvorfilter wird eine Verringerung der Hautdosis um bis zu 30% erreicht, wobei ein speziell optimierter Software-Algorithmus eine gleichbleibend exzellente Bildqualität sichert. Damit ist das PHOENIX-Röntgensystem eines der wenigen Extremitätenröntgengeräte, welches für Anwendungen in der Pädiatrie gemäß Norm EN 60601-1-54 /203.7.1 geeignet ist.

  • Automatische Dosisleistungsregelung (ADR)
  • Generatorferne Positionierung des Durchleuchtungsobjektes dank durchdachter Konstruktion
  • Verringerung der Strahlenbelastung durch Kupfervorfilter
  • Gleichbleibend hohe Bildqualität durch ausgefeilten Software-Algorithmus
  • Erfüllt die Anforderungen für die Pädiatrie